Biber
Start Verein Aktionen Info ForumPresse
Einträge lesen
Eintrag verfassen
Nutzungsinfo
 
Nr. 695, erstellt am 31.05.09 um 13:54 Uhr
Zu Demmingen; wie schnell ist's denn wirklich, einige 100 Meter entfernt, wer weiß es?
Was wird denn wirklich dann garantiert?
In Eglingen wird ja zur Zeit Internet per Richtfunk installiert. Was wird da wirklich versprochen an Geschwindigkeit? Wird nicht berauschend sein, einige 100 Meter entfernt vom Verteilerkasten: Auf jeden Fall kein Vergleich zum wirklichen DSL. Alles nur Stückwerk.
Wann kommt endlich tatsächlich DSL, das man von
der Geschwindigkeit her so nennen kann? Die Straße von Neresheim nach Iggenhausen wird bald neu gebaut. Da bietet sich doch die Gelegenheit, gleich ein Lehrrohr zu verlegen, dann über den Berg nach Katzenstein, Dunstelkingen, Frickingen, Hofen, und so weiter !
Da sollte die Gemeinde endlich !! aktiv werden.
Warum wird das nicht angepackt ?
Nr. 694, erstellt am 30.05.09 um 22:41 Uhr
Zum Thema Richtfunk-DSL.
Meines Wissens ist Demmingen seit Anfang diesen Jahres mit Richtfunk-DSL versorgt, über den Sendemasten bei Zöschingen. Der kommuniziert mit dem Richtfunkmasten am Demminger Friehof. Von dort gehts per Kabel zum Verteilerkasten der Telekom. Und schließlich zu den Haushalten.
Die Übertragungsrate ist abhängig von der Entfernung zum Verteilerkasten. Angeblich sollen nahes des Verteilerkastens 2MBit/s möglich sein.
Wer nur über ein zwei-adriges Kabel an den Verteilerkasten angeschlossen ist, der muß zu ODR wechseln und dort Telefon und DSL abschließen.
Es gibt verschiedene Tarif, z.B.
-DSL 2000 (begrenztes Datenvolumen)),
-freie Telefonate innerorts zu ODR-Telefonkunden,
-ca. 35.-?/Monat.
-Mindestlaufzeit 12 Monate.
Das ist schon etwas teurer als die Tarife der großen Anbietern. Hinzu kommen noch die Macken der IP-Telefonie.
Ohne Gewähr.
GG

Nr. 693, erstellt am 30.05.09 um 17:07 Uhr
Zu Beiträgen 692,690,688
Auch ich bin gegen Richtfunk "DSL", wenn man das,
was da derzeit montiert wird, überhaupt "DSL" nennen kann. Wer kann denn Auskunft geben, wie solch ein Richtfunk-Angebot überhaupt lautet?
Welche "Geschwindigkeit", welcher Monatspreis, welche Laufzeit, wie hoch der Preis für die anzu-schließende Hardware?
Dies interesiert mich, um dieses ja so "tolle" Angebot auseinander zu nehmen. Wir wollen keine gesundheisriskante Steinzeittechnik; wir wollen echte Internet-Geschwindigkeit per Breitbandkabel zu einem Preis, was andernorts schon so normal wie fließend Wasser ist.
Also, wer kann Antwort bitte zu obigen Fragen geben. Ich denke, das interessiert viele von uns.
Sollen wir einen Bagger mieten und das Kabel denn selbst verlegen ?
Danke!
Nr. 692, erstellt am 30.05.09 um 14:57 Uhr
Hallo zusammen,
auch ich freue mich diesmal auf die Wahl. Endlich gibts eine Alternative, von denen ich Glaube, das die was bewegen wird - auch in Sachen DSL übers Kabel.
Ich bin ebenfalls der Überzeugung, wenn das DSL über Richtfunk erst mal steht, wird die Versorgung übers zukunftssichere Breitbandkabel in den nächsten Jahren nicht mehr zur Debatte stehen. Da bin ich mir ganz sicher.

Was mich immer noch verwundert ist die Tatsache, das es immer noch junge Leute gibt, die sich für die ewig gestrige Partei "CDU" hergibt.

Diese Partei strotzt ja nur so an Krisen. Ölkrise, Energiekrise, Finanzkrise, Wirtschaftskrise ..... . Wird endlich mal Zeit, das es eine Umbruchstimmung gibt.
Deshalb gehen alle meine Stimmen bei allen Wahlen in diesem Jahr an die ÖDP. Auch aus dem Grund, dass ich sie durch jede Stimme die sie von mir bekommt, finanziell unterstütze.

Gruß
Karl-Josef
Nr. 691, erstellt am 28.05.09 um 10:32 Uhr
Es ist zu hoffen, dass sich durch die Wahl etwas verändern wird. So wie es bislang läuft, darf es nicht weitergehen. Der BM genießt Narrenfreiheit. Er rechtfertigt den O2-Masten damit Sendeanlagen aus den Dörfern fern zu halten, forciert aber das Richtfunk-DSL mit mehreren Antennen in den Dörfern - grotesk. Und er GM spielt einstimmig mit. Schlimmer kann es nicht werden!!!
BOOKSolved 1.2.1 © by USOLVED
 
 

Feldmessung

> Messung vom Sep./Okt. 2015 [lesen ...]

Artikel

> Handys abhören: [Artikel lesen ...]
> Zuschuss genehmigt: [Bericht lesen ...]

Forum

> Letzter Eintrag: 02.2.19 09:17 Uhr [lesen ...]

Bilder

> Ferienprogramm 2009 [ansehen ...]
> Sommerfest 2009 [ansehen ...]
> Adventsfeuer 2008 [ansehen ...]
> Sommerfest 2008 [ansehen ...]
 
© 2009 by Bürgerinitiative Unteres Härtsfeld e.V.•   [kontakt@BI-Dischningen.de]