Biber
Start Verein AktionenInfo Forum Presse
EMF-Messung
Hausmessung
Feldmessungen
Info-Abende
Dr. Schorrp
Zwerenz
Filmabend
Informationstafel
Flyers/Newsletters
Adventsfeuer 2008
Blutuntersuchung
Unterschriften
Petitionen//Briefe
Test
 

EMF-Messung

Wir verfügen über Messgeräte, zur Messung von hochfrequenten elektromagnetischen Feldern(EMF). Ursachen oder Quellen solcher Felder gibt es viele: Mobilfunksender, schnurlose Festnetztelefone, WLAN, Bluetooth, Amateurfunk, Polizeifunk, Radar, .... Deren Wirkung auf lebende Organismen ist, gelinde gesagt, nicht unbedenklich. Entziehen kann man sich diesen Feldern kaum noch, seitdem ein nahezu flächendenkendes Mobilfunknetz in Deutschland aufgebaut wurde und die "strahlenden" Technologien im zuhehmenden Maße Einzug in unsere Haushalte und Arbeitsstättenn halten.

Nutzen

Eine Messung schafft Klarheit. Klarheit darüber, mit welcher Stärke und in welcher Form elektromagnetische Felder an einem bestimmten Ort zu einer bestimmten Zeit präsent sind. Mit gerichteten Messungen können zudem die Strahlenquellen lokalisiert werden. Wiederholt durchgeführte Messung geben über Veränderungen Aufschluss.

Verfahren

Mit unseren Meßgeräten können wir neben Schnappschuss-Messung, eine Messung zu einem Zeitpunkt, auch Langzeit-Messungen, Messungen über mehrere Stunden, durchführen und aufzeichnen.

Durchführung

In unseren Reihen haben wir fachmännisch versierte, vom Meßgerätehersteller geschulte Personen, welche die Messungen durchführen und protokollieren.

Geräte

Rechts stehendes Bild zeigt unsern Gerätepark:
  • Hochfrequenz Analyzer HF 59
    Zur Messung gepulste und ungepulste Frequenzen im Bereich von 27 MHz bis 3,3 GHz unter Verwendung von Richt- oder Rundum-Antenne. Geeignet für die Ermittlung von Strahlungswerten des Mobilfunknetzes, Handy, Radar, W-Lan,kabellosen Routern, DECT Telefonen, GSM, Blue Tooth, Mikrowelle.
  • Hochfrequenz Analyzer HF 35
    Zur Messung gepulste und ungepulste Frequenzen im Bereich von 2,4 GHz bis 6 GHz unter Verwendung einer Richtantenne. Geeignet für die Ermittlung der Strahlungswerten von WLan b/g, Wimax, Flugzeug-Radar, Richtfunk, WLan Bd 1, WLan Bd 2, WLan-ISM.
  • Feldstärkemessgerät ME 3951
    Zur Messung von Frequenzen im Bereich 5 Hz bis 400 KHz. Geeignet für die Ermittlung von magnetischen und elektromagnetischen Feldern, wie: Verlegte Stromkabel im Haus, Oberleitungen, Eisenbahnstrom, Trafohäuschen, Lautsprecher, elektrisch betriebene Geräte.
Zubehör:
  • Frequenzfilter
    Zum filtern von störenden Frequenze während der Messung.
  • Logger
    Zum Aufzeichnen von Langzeitmessungen.
Alle Geräte werden periodisch durch die deutsche Herstellerfirma geeicht und erneut zertifiziert.
 
 

Feldmessung

> Messung vom Sep./Okt. 2015 [lesen ...]

Artikel

> Handys abhören: [Artikel lesen ...]
> Zuschuss genehmigt: [Bericht lesen ...]

Forum

> Letzter Eintrag: 02.2.19 09:17 Uhr [lesen ...]

Bilder

> Ferienprogramm 2009 [ansehen ...]
> Sommerfest 2009 [ansehen ...]
> Adventsfeuer 2008 [ansehen ...]
> Sommerfest 2008 [ansehen ...]
 
© 2009 by Bürgerinitiative Unteres Härtsfeld e.V.•   [kontakt@BI-Dischningen.de]