Biber
Start Verein Aktionen Info ForumPresse
Einträge lesen
Eintrag verfassen
Nutzungsinfo
 
Nr. 232, erstellt am 05.01.08 um 14:46 Uhr
Wenn man den Eintrag vom 04. Januar 2008 17:45 Uhr liest, bekommt man den
Eindruck, dass einige Gemeinderäte ein richtig schlechtes Gewissen haben. Mit
Hilfe eines fiktiven Außenstehenden(er steht wohl wirklich außer sich)
versucht man eine Fehlentscheidung zu rechtfertigen. Für wen eigentlich?Für die
Wirtschaft, für die Industrie, für die "große" Politik?
Was bringt es dem einzelnen Gemeinderatmitglied? 25 Euro Sitzungsgeld für'
ne Hausfrau die es schwer haben wird ihren 3 Kindern plausibel zu erklären, warum sie die Gesundheit anderer Mitmenschen wissentlich auf`s Spiel setzt? Die Wiederwahl einiger Möchtegernpolitiker und Profilneurotiker? [***** ***]
Was sind die Gründe, dass A. Jakl u. der Gemeinderat gegen den Willen der Bevölkerung ein
einzigartiges Landschaftsbild verschandelt und die Gesunheit von uns allen für ein paar Euro "Schmerzensgeld" verkauft? 1500 wahlberechtigte Bürger haben gegen diesen Standort und der Errichtung des Funkturms
unterschrieben!
Die Entscheidung für dieses Bauvorhaben wird unseren gemeinsamen Lebensraum(Gesamtgemeinde Dischingen) für
alle Zeit beeinträchtigen - das Erscheinungsbild der Burg Katzenstein (12.
Jahrhundert), so wie wir es kennen, wird es nicht mehr und nie wieder geben! Ein
für allemal ist dieses mittelalterlich anmutende Bild zerstört.
Es bleibt nur zu hoffen, dass gewichtigere Politiker und Entscheidungsträger diese Fehlentscheidung
korrigieren! Alternativstandorte und andere Möglichkeiten gibt es, und Gott sei Dank auch Menschen, die sich uneigennützig u. ehrenamtlich für unser aller Wohl einsetzen. Deshalb vielen Dank schon mal an die BI und allen Helfern für das bisher geleistete,Ihr macht wirklich großartige Arbeit, die es weiterhin zu unterstützen gilt!!Gruss aus Dischingen



Admin Antwort vom 05. 2008
Eintrag wurde an gekennzeichneter Stelle [*****] zensiert
Nr. 231, erstellt am 05.01.08 um 13:14 Uhr
Schade das das ding überhaupt noch steht. Wie du mir so ich dir. MFG ein Turm beführworter aus Frickingen;)
Nr. 230, erstellt am 05.01.08 um 11:15 Uhr
War am Freitag Abend schon so.
Nr. 229, erstellt am 05.01.08 um 10:10 Uhr
Zerstörungswahnsinn geht weiter ! Heute morgen hab ich gesehen das sämtliche BI-Informationsblätter am Infostand beim Funkturm heruntergerissen waren.

Will hier jemand verhindern das Bürger, Gäste und Besucher Informationen über das Bauprojekt erhalten ???

Nr. 228, erstellt am 04.01.08 um 20:57 Uhr
In der Fernsehzeitschrift "Klar " kommt heute auch ein kleiner Beitrag das Mobilfunk gesundheitliche Riskiken hat.

Wenn der Turm erst einmal steht haben wir ihn mindestens 20 Jahre.

BOOKSolved 1.2.1 © by USOLVED
 
 

Feldmessung

> Messung vom Sep./Okt. 2015 [lesen ...]

Artikel

> Handys abhören: [Artikel lesen ...]
> Zuschuss genehmigt: [Bericht lesen ...]

Forum

> Letzter Eintrag: 02.2.19 09:17 Uhr [lesen ...]

Bilder

> Ferienprogramm 2009 [ansehen ...]
> Sommerfest 2009 [ansehen ...]
> Adventsfeuer 2008 [ansehen ...]
> Sommerfest 2008 [ansehen ...]
 
© 2009 by Bürgerinitiative Unteres Härtsfeld e.V.•   [kontakt@BI-Dischningen.de]