Biber
Start Verein Aktionen Info ForumPresse
Einträge lesen
Eintrag verfassen
Nutzungsinfo
 
Nr. 437, erstellt am 28.02.08 um 16:55 Uhr
(Zum heutigen Beitrag von T.H.)
Sieht nicht so schlimm aus??
-für mich ein trauriger Anblick.
Diese Gelddruck-Maschine da oben knallt uns bald voll mit Hochfrequenz aller Variationen; da entsteht eine gnadenlos bestückte Relais-Station, NICHT ein kleiner Sender für den besseren handy Empfang.
Sind zu wenige aufgestanden oder hatten keinen Mum.
Die nächsten Wahlen kommen...
Jochen S.

Nr. 436, erstellt am 28.02.08 um 16:41 Uhr
Ich bin vor einer Stunde von der Arbeit nach Hause gefahren. Ich bin schon der Meinung das der Turm das Bild der Burg verschandelt. Es sieht furchbar aus. Ich kann nicht verstehen das die Gemeinde Dischingen sich die schone Landschaft so verschandeln lässt.
Hier wurden bestimmt der Bürgermeister und die Gemeinderäte durch Geld geblendet und haben den verstand ausgeschaltet.
Eine andere Erklärung gibt es für diesen Standort nicht.
Es wäre besser gewesen den Turm 50 Meter weiter in den Wald zu bauen.
Furchbar diese Ansicht und ein unglaublicher Vorgang des Bürgermeisters und der Gemeinderäte.
Ihr solltet euch schämen unsere und meine Heimat so zu zerstören.
Ich schäme mich für Euch und bereue es den Bürgermeister gewählt zu haben.

Bei der nächsten Wahl wird Euch der Zorn der Bevölkerung treffen.
Nr. 435, erstellt am 28.02.08 um 16:15 Uhr
Also ich habe diesen Turm persönlich schon gesehen und finde das der Turm nicht so sehr das Landschaftsbild verschandelt wie es einige hier in diesem Forum behauptet haben.
Mfg
T.H.
Nr. 434, erstellt am 28.02.08 um 11:16 Uhr
Es es überhaupt finanzierbar den Turm Tag und Nacht zu bewachen? Der Vertrag geht doch 15 oder 20 Jahre.
Muss dann die Gemeinde 15 Jahre lang die Kosten für das bewachen bezahlen ?
Richard
Nr. 433, erstellt am 28.02.08 um 08:53 Uhr
Habe durch Bekannte in Erfahrung gebracht, dass dieser Megaturm nun rund um die Uhr von einer Sicherheitsfirma bewacht werden soll!? Nicht umsonst stehen neben diesem Fundament auch 2 sehr ominöse alte Schrottkisten!! Mich würde es gerne interessieren, in welcher Höhe sich die Kosten belaufen, die selbstverständlich die Gemeinde zu tragen hat...
Gruß C.S.
BOOKSolved 1.2.1 © by USOLVED
 
 

Feldmessung

> Messung vom Sep./Okt. 2015 [lesen ...]

Artikel

> Handys abhören: [Artikel lesen ...]
> Zuschuss genehmigt: [Bericht lesen ...]

Forum

> Letzter Eintrag: 02.2.19 09:17 Uhr [lesen ...]

Bilder

> Ferienprogramm 2009 [ansehen ...]
> Sommerfest 2009 [ansehen ...]
> Adventsfeuer 2008 [ansehen ...]
> Sommerfest 2008 [ansehen ...]
 
© 2009 by Bürgerinitiative Unteres Härtsfeld e.V.•   [kontakt@BI-Dischningen.de]