Biber
Start Verein Aktionen Info ForumPresse
Einträge lesen
Eintrag verfassen
Nutzungsinfo
 
Nr. 1644, erstellt am 11.07.12 um 21:20 Uhr
Hallo Kurt,
wir bedanken uns fuer dein heutiges Schreiben. Wir haben dies sehr aufmerksam gelesen. In wenigen Tagen wird sich der Vorstand der BI Dischingen treffen. Dabei werden wir selbstverstaendlich auch dein Anliegen aufuehrlich diskutieren.
Bitte habe ein wenig Geduld - wir kommen darauf zurueck.
Mit sonnigen Gruessen
Der Vorstand, Buergerinitiative Dischingen.
Nr. 1643, erstellt am 11.07.12 um 09:10 Uhr
Hallo zusammen,

wie in der örtlichen Presse vor ein paar Tagen zu lesen war will die Gemeinde Dischingen in Frickingen ein Baugebiet erschliessen.
Der Witz: Es soll in der einzigen Streuobstwiese des Dorfes entstehen. GEHT'S NOCH??
Streuobstwiesen sind rar geworden in den letzten 20Jahren, dann sowas. Himmelschreiende Dummheit.
In der bestehen Siedlung wäre eine Reihe Bauplätze, kein Problem. Infrastruktur ist komplett vorhanden, (Kanal,Gas DSL,....).
Der Erschliessungaufwand gering, dann sowas.
Ich möchte mal wissen auf welchem Mist das wieder
gewachsen ist. Vermutlich stecken wieder irgendwelche Seilschaften dahinter, so wie an diesem blösinnigen Mast in Katzenstein der jetzt nur blöd in der Landschft rumsteht und das Landschaftsbild versaut.
Dank dem Förderprogramm der Bundesregierung ist uns eine große Strahlenschleuder erspart geblieben.


Leute, bitte helft mit diesen Schwachsinn mit dem Baugebiet in der Streuobstwiese zu verhindern.

Kopfschüttelnde Grüße

Kurt
Nr. 1642, erstellt am 23.06.11 um 12:59 Uhr
Wir sind immer dankbar für informative Beitraege.
Auch weiterhin werden wir in regelmaessigen Abstaenden Hochfrequenzmessungen in der Gesamtgemeinde Dischingen durchfuehren und auf unserer Seite veroeffentlichen.
Nochmaliger Hinweis:
Beitraege bitte ohne Umlaute schreiben. Der Sicherheitscheck (um Spams zu vermeiden)funktioniert derzeit nicht mit dem Browser von Mozilla, jedoch mit dem internet explorer.
Die Administration
Nr. 1641, erstellt am 21.06.11 um 21:46 Uhr
Ein neuer Hinweis, dass Handystrahlung schadet:

http://www.bild.de/ratgeber/gesund-fit/mobilfunk-strahlungs-grenzwerte/ratten-verbloeden-durch-handystrahlung-18458618.bild.html

Nr. 1640, erstellt am 28.01.11 um 13:50 Uhr
Hallo Thorsten,
ja, wir bitten dies zu entschuldigen.
Wir haben natuerlich auch im Nov. Dez. 2010 diese Messungen durchgefuehrt. Sie wurden nur noch nicht eingetragen.
Wir werden dies schleunigst nachholen.

Besten Dank fuer das Interesse
Die Administration
BI
BOOKSolved 1.2.1 © by USOLVED
 
 

Feldmessung

> Messung vom Sep./Okt. 2015 [lesen ...]

Artikel

> Handys abhören: [Artikel lesen ...]
> Zuschuss genehmigt: [Bericht lesen ...]

Forum

> Letzter Eintrag: 02.2.19 09:17 Uhr [lesen ...]

Bilder

> Ferienprogramm 2009 [ansehen ...]
> Sommerfest 2009 [ansehen ...]
> Adventsfeuer 2008 [ansehen ...]
> Sommerfest 2008 [ansehen ...]
 
© 2009 by Bürgerinitiative Unteres Härtsfeld e.V.•   [kontakt@BI-Dischningen.de]