Biber
Start Verein Aktionen Info ForumPresse
Einträge lesen
Eintrag verfassen
Nutzungsinfo
 
Nr. 402, erstellt am 22.01.08 um 02:10 Uhr
Ich habe heute eine Nachricht von der BI-Wolfratshausen bekommen, die unbedingt veröffentlicht werden muss.
Die Staatsregierung zwingt Gesundheitsämter zu gesetzeswidrigem Verhalten. Der Leiter des Gesundheitsamtes Bad Tölz-Wolfratshausen, Herr Dr. Franz Hartmann hat zugegeben, daß die Bayrische Staatsregierung per behördeninternem Schreiben den Gesundheitsämtern untersagt hat, daß die Amtsärzte bei Berichten über gesundheitliche Probleme im Zusammenhang mit Mobilfunksendern aktiv werden. Die Staatsregierung hat den Gesundheitsämtern verboten amtsärztliche Gutachten in Sachen Mobilfunk zu erstellen.
Das muß eigentlich jedem denkenden Menschen sehr nachdenklich stimmen.
Den Kompletten Text habe ich eurer BI gemailt, dort kann ihn jeder Interessierte Bürger anfordern.
Jeder Handynutzer sollte sich über die Nutzung seines Handy's Gedanken machen. Nur ein entsorgtes Handy ist ein gutes Handy.
Wer seinen Kindern mit dem Wissen um die Gefährlichkeit dieser Technologie ein Handy gibt handelt m.E. verantwortungslos.
E.Grimm ( habe selbtst 2 Handylose Kinder im Alter von 18 u. 16 Jahren)
Nr. 401, erstellt am 21.01.08 um 22:14 Uhr
Als Bürger aus Dischingen der mit einem Gemeinderat verwandt ist bin ich schon etwas entsetzt was hier genehmigt wurde.
Wenn ich mir Vorstelle das ein Mobilfunkmast wie im Trailer dieser Seite gezeigt wird (hat auch 3 Plattformen)ist dies schon etwas ganz anderes was der Bürgermeister am Anfang den Bürgern gesagt hat.

Da kommt, so glaube ich auch auf die Gemeinde ein sehr, sehr großer Eisberg zugeschwommen.
Nr. 400, erstellt am 21.01.08 um 20:40 Uhr
Kam heute auch schon mehrmals im Radio. Vor dem zu Bett gehen nicht mit dem Handy telefonieren. Aber der Dischinger Bürgermeister und die abnickenden Gemeinderäte besitzen anscheinen weder eine Zeitung, noch ein Radio oder ein Fernsehgerät.
Aber man braucht einen 48,5 Meter hohen Sendemasten mit 3 Plattformen und 2 riesigen Containern.

Man das Ding wird hässlich aussehen !

Ich bin jetzt schon auf die Meinung der Dischinger Bevölkerung gespannt wenn das Ding steht.

Da kommt auch die Verantwortlichen noch ganz schön was zu.




Nr. 399, erstellt am 21.01.08 um 20:23 Uhr
Heut hat sogar die auflagenstärkste deutsche Zeitung auf der Titelseite einen Artikel, dass Handystrahlung definitiv den Schlaf negativ beeinträchtigt. Und das Schönste ist, dass diese Studie von Mobilfunkbetreibern gemacht wurde!
Tja das wohl ein Eigentor... (oder haben sie etwa zu wenig bezahlt?)
Jetzt müßten nur noch unsere Gemeindevertreter samt BM aufwachen. Da habe ich allerdings wenig Hoffnung...
Nr. 398, erstellt am 21.01.08 um 14:48 Uhr
Jetzt bewegt sich aber nichts mehr
BOOKSolved 1.2.1 © by USOLVED
 
 

Feldmessung

> Messung vom Sep./Okt. 2015 [lesen ...]

Artikel

> Handys abhören: [Artikel lesen ...]
> Zuschuss genehmigt: [Bericht lesen ...]

Forum

> Letzter Eintrag: 02.2.19 09:17 Uhr [lesen ...]

Bilder

> Ferienprogramm 2009 [ansehen ...]
> Sommerfest 2009 [ansehen ...]
> Adventsfeuer 2008 [ansehen ...]
> Sommerfest 2008 [ansehen ...]
 
© 2009 by Bürgerinitiative Unteres Härtsfeld e.V.•   [kontakt@BI-Dischningen.de]