Biber
Start Verein Aktionen Info ForumPresse
Einträge lesen
Eintrag verfassen
Nutzungsinfo
 
Nr. 452, erstellt am 01.03.08 um 12:40 Uhr
Al.Jackl und [****]Gemeinderat,,, dieser Monsterturm wird Euch und Eure Familien ein Leben lang verfolgen."Die Geister die ich rief!"! Es wird ein Mahnmal mit allen Verantwortlichen errichtet. Jeder soll wissen wer die Verantwortung trägt!! Merkt Euch diese Namen und vergesst Sie nicht mehr(auch nicht bei den nächsten Wahlen):Alfons Jackl,Hermann Aufheimer,Franz Göttle,Ulrike Hirschfeld,Achim König,Martin Pampuch,Katharina Rittinger,Anton Scheerer,Werner Koths,Harald Scherbaum,Wolfgang Gayer,Johannes Pflügel,Karl-Heinz Pappe,Bernhard Randler,Jörg Glückschalt,Manfred Zwick,Gerhard Baum,Georg Bayer,Ernst Klemens!!! Die größte Schande für die Gesamtgemeinde Dischingen seit 1945!!!!


[****]Eintrag wurde zensiert
Nr. 451, erstellt am 01.03.08 um 09:10 Uhr
Vor 10 Minuten beim Metzger:
Ein Gemeinderat-Mitglied kauft Wurst ein. Ca.10 Personen sind im Laden. Das Gemeinderat-Mitglied verlässt den Laden.
Sofort geht eine Diskussion los. Die Leute beschimpfen diese Person zum Teil auf das übelste (Ich möchte dies nicht wiederholen). Alle Anwesenden sind der Meinung das der Mobilfunkturm eine Katastrophe für die Landschaft, die Gemeinde und die Bevölkerung ist.
Die Menschen fühlen sich verarscht!
Nr. 450, erstellt am 01.03.08 um 01:20 Uhr
Die Kinder und Enkel der "Abnicker" in Dischingen werden in einigen Jahre Ihre Eltern, Ihren Opa oder Oma fragen warum diese eine solche Fehlentscheidung gemacht haben.
Alle wussten bescheid über die Folgen dieser Anlage.
Ich habe gegenüber diesen Personen keinerlei Respekt mehr.
Nicht weil Sie diesen Turm befürworten, sondern weil Sie die Bevölkerung gegen Ihre eigene Überzeugung verkauft haben.

Es ist traurig wie sich die Geschichte wiederholt.
Es gab in Deutschland schon einmal eine Zeit wo viele weggeschaut haben. Danach sagten alle wir wussten von nichts.

Für mich haben die Verantwortlichen durch Ihre bedingungslose Zustimmung einen Umweltskandal verursacht.

Die Landschaft, die Umwelt, die Tiere und die Menschen wurden verkauft.
Das kann jeder in der Gemeinde sehen.

Ich habe mir alle Verantwortlichen aus der Gemeinde ausgedruckt und in einem Ordner Archiviert. Alle Gesichter mit allen öffentlichen Daten. Diese Gesichter werde ich mir einprägen.
Eines Tages wenn die Wahrheit ans Licht kommt werde ich mit diesem Ordner und den Bildern diese Personen darauf ansprechen was Sie verbrochen haben.

Ich habe keinerlei Respekt mehr für diese Personen und schäme mich wenn ich diese auf der Straße, auf einer Veranstaltung oder sonst wo sehe.
Eine solche Schande für die Gemeinde habe ich noch niemals gesehen.
Wie können diese Personen nur noch in den Spiegel sehen.
Eure Kinder werden Euch dafür noch bestrafen und diese Kinder haben Recht.
Ein solch verantwortungsloses verhalten gegenüber den mitmenschen ist für mich unverzeibar so lange ich lebe.

Schämt Euch was Ihr verbrochen habt.

Ein Bürger der einige Kilometer weg vom Mobilfunkmasten wohnt, der bei der letzten Wahl den jetzigen Bürgermeister gewählt hat und der es nicht glauben kann das so der Bürgermeister und die Gemeinderäte diese Anlage befürwortet haben.

Nr. 449, erstellt am 29.02.08 um 21:49 Uhr
SOOOO!
DIE HERREN ABNICKER.
EUER DENKMAL STEHT.
KÖNNT IHR NOCH JEDEN TAG IN DEN SPIEGEL SCHAUEN?

Die Dummheit der Menschheit ist unendlich. (A. Einstein)

Das ist ein weiterer Beweis.

Ich könnte KOTZEN!
Nr. 448, erstellt am 29.02.08 um 11:46 Uhr
Ein eigenartiges Krebsgeschwür mitten auf der Härtsfeld.
Völlig unnötig.

Ralf
BOOKSolved 1.2.1 © by USOLVED
 
 

Feldmessung

> Messung vom Sep./Okt. 2015 [lesen ...]

Artikel

> Handys abhören: [Artikel lesen ...]
> Zuschuss genehmigt: [Bericht lesen ...]

Forum

> Letzter Eintrag: 02.2.19 09:17 Uhr [lesen ...]

Bilder

> Ferienprogramm 2009 [ansehen ...]
> Sommerfest 2009 [ansehen ...]
> Adventsfeuer 2008 [ansehen ...]
> Sommerfest 2008 [ansehen ...]
 
© 2009 by Bürgerinitiative Unteres Härtsfeld e.V.•   [kontakt@BI-Dischningen.de]