Biber
Start Verein Aktionen Info ForumPresse
Einträge lesen
Eintrag verfassen
Nutzungsinfo
 
Nr. 487, erstellt am 05.03.08 um 12:50 Uhr
Ist wie im Leben:
Strahlt Dich dein Mann, Deine Frau oder Dein Freund an ist alles OK.

Strahlt dich den Feind an hast Du eventuell ein Problem.

Beides mal das gleiche Strahlen, aber unterschiedliche Wirkung auf Dich.

Sir Antony aus dem Reich der 19 Zwerge äh Riesen !
Nr. 486, erstellt am 05.03.08 um 12:26 Uhr
Zum Beitrag 11Uhr30:

Die Schlußfolgerung aus Ihrem Beitrag lautet:

Je näher jemand an einem Sendemast wohnt desto gesünder ist es, da das Handy dann weniger Strahlen muss um Netz zu bekommen.

Oder ist meine Schlußfolgerung falsch ?

Die von Ihnen angegebenen Techniken haben alle Ihre Risiken, allerdings in ganz unterschiedlichem Umfang.

Bevor Sie hier den Leuten vorwerfen sie zeigen die "Milchzähne" sollten Sie sich erst einmal darüber informieren welche Strahlungsintensität von einer bestimmten Technik ausgeht und nicht alles über einen Kamm scheren.

-Eine Sat.-Antenne auf den Haus strahlt nicht da nur Empfänger.
-Ein Radio strahlt nicht da nur Empfänger
-Ein W-LAN strahlt massiv
-Ein Funk-Telefon strahlt massiv
-Ein Stromkabel in der Wand strahlt auch, allerdings nur sehr,sehr schwach

Die Höhe der Strahlung hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hier nur kurz einige:

-Höhe der Wechselfrequenz
-Impulsform der Schwingung
-Amplitude (Stärke) der Frequenz

Leider bewegen sich die Frequenzen von Mobilfunk in einem Bereich bei dem es bestimmte Wirkungen auf den menschlichen Körper gibt.

Es gibt natürliche Strahlung aus der Erde, dem Raum, von Gestein etc.
und
künstliche Strahlung die teilweise die gleiche bzw. ähnliche Strahlung ist wie die natürliche nur eben vom Menschen künstlich erzeugt.

Die künstliche Strahlung sollte so gering wie möglich gehalten werden.

Mein Mobiltelefon, mein W-LAN, mein Funktelefon kann ich ausschalten oder wegschmeißen.

Den Sendemast kann keiner von uns anschalten.



Nr. 485, erstellt am 05.03.08 um 11:57 Uhr
Wie jetzt ? Handys verursachen Krebs ? Ich denke die Strahlung von Mobiltelefonen, Funk-Telefonen und W-LAN sei ungefährlich und die von der BI nur Spinner ?

Was jetzt ?

Simon
Nr. 484, erstellt am 05.03.08 um 11:39 Uhr
Hallo,

wie ich sehe darf hier jeder in diesem Forum eine unqualifizierte Meinung abgeben, somit auch ICH.

Hier wird allgemein über den Sendemast diskutiert. Er verursacht Krebs und verstrahlt alle.

Ich denke mal das jeder Gegner des Sendemast auch kein schnurloses Telefon, W-Lan, Handy, Mikrowelle, Radio, Auto, allg. Elektrogeräte Satelittenschüssel usw. daheim habt? Schon mal was von Elektrosmog direkte Strahlung gehört? Hab ich mir fast gedacht.

Habt Ihr gewusst das wenn Ihr mit dem Handy telefoniert und schlechten Empfang habt die Strahlung so imens ansteigt, das auf Dauer Tumore und sonstiges entstehen können. Also mal Lieber mal vom Kopf weghalten und nicht am Körper tragen!!!

Also Lieber erst mal Nachdenken bevor man die Milchzähne zeigt.

Ich bin......??
Nr. 483, erstellt am 05.03.08 um 07:06 Uhr
Das finde ich sehr schade das sich die BI und der BM und GR hier nicht aktiv beteiligen.

Immerhin haben uns der BM und der GM die Probleme in unserer Gemeinde eingebrockt.

Für einen Mobilfunkmast der die Gemeinde mit einem Netz versorgen soll ist der Mast und der Platz auf den Plattformen viel zu groß.

Die Gemeinde hat sich hier über den tisch ziehen lassen und ist auf die Taktik von dem Mobilfunkbetreiber hereingefallen.

Ausbaden müssen dies nun die schöne Landschaft des Härtsfelds, die Natur, die Tiere und nicht zuletzt die Menschen.
Hier hätten sich die Verantwortlichen vor der Genehmigung besser über das was kommt und die Folgen Informieren sollen. das hätte ich als Bürger von Dischingen erwartet.
So bleibt mir nur noch die Unterstützung der BI übrig und die Hoffnung das die Verantwortlichen bei der nächsten Wahl die Quittung bekommen, wie die CSU in Bayern.

Markus
BOOKSolved 1.2.1 © by USOLVED
 
 

Feldmessung

> Messung vom Sep./Okt. 2015 [lesen ...]

Artikel

> Handys abhören: [Artikel lesen ...]
> Zuschuss genehmigt: [Bericht lesen ...]

Forum

> Letzter Eintrag: 02.2.19 09:17 Uhr [lesen ...]

Bilder

> Ferienprogramm 2009 [ansehen ...]
> Sommerfest 2009 [ansehen ...]
> Adventsfeuer 2008 [ansehen ...]
> Sommerfest 2008 [ansehen ...]
 
© 2009 by Bürgerinitiative Unteres Härtsfeld e.V.•   [kontakt@BI-Dischningen.de]