Biber
Start Verein Aktionen Info ForumPresse
Einträge lesen
Eintrag verfassen
Nutzungsinfo
 
Nr. 337, erstellt am 09.01.08 um 07:46 Uhr
Das wäre eine sehr gute Idde, der jetzige Standort verschandelt die Landschaft und die Stauferburg aus dem 12 Jahrhundert. Darunter wird der Fremdenverkehr leiden. Den Masten einfach in den Wald bauen.
Nr. 336, erstellt am 09.01.08 um 02:53 Uhr
Nahezu alle Menschen äußern sich gegen diesen Standort, weil es nicht in diese Landschaft passt.
Mal ehrlich, ich habe bisher noch keinen gehört, der das Bild in Ordnung findet!!
Baut den Mast versteckt in den Wald wie andere, das wäre ein Kompromiss und viele wären zufrieden!
Besserwisserei?? Finde ich nicht! Sachlich fundierte Beiträge sind Gegenstand dieser Diskussion.
Kopf in den Sand stecken und abwarten? Funkturm an einer Stelle bauen, wo ihn keiner will?
Die Bürger sind gegen diesen Standort, das muss man neidlos akzeptieren! Lieber Gemeinderat, dieser Standort war und ist eine Fehlentscheidung und wird uns noch Jahre beschäftigen.
Die Bürgerinitiative hat fachlich sehr qualifizierte Leute in ihren Reihen. Nutzt doch dieses Potential.
Nr. 335, erstellt am 08.01.08 um 22:03 Uhr
Alles Rechthaberei und Besserwisserei hier.
Das ödet so an.
Nr. 334, erstellt am 08.01.08 um 20:06 Uhr
Autoabgase können doch nicht sehr gefährlich sein, da Sie in der Stadt wohnen und sich bis heute keine Krebsgeschwüre bei Ihnen gebildet haben.
Sie liefern also den Beweis: Autoabgase sind völlig unschädlich.

Oder doch nicht-ich komme ganz durcheinander.
Nr. 333, erstellt am 08.01.08 um 20:04 Uhr
Warum sollten Autoabgase Gsundheitsschädlich sein ??
BOOKSolved 1.2.1 © by USOLVED
 
 

Feldmessung

> Messung vom Sep./Okt. 2015 [lesen ...]

Artikel

> Handys abhören: [Artikel lesen ...]
> Zuschuss genehmigt: [Bericht lesen ...]

Forum

> Letzter Eintrag: 02.2.19 09:17 Uhr [lesen ...]

Bilder

> Ferienprogramm 2009 [ansehen ...]
> Sommerfest 2009 [ansehen ...]
> Adventsfeuer 2008 [ansehen ...]
> Sommerfest 2008 [ansehen ...]
 
© 2009 by Bürgerinitiative Unteres Härtsfeld e.V.•   [kontakt@BI-Dischningen.de]